Nicht unerwartet, doch unerwünscht

0

Wenn wir die aktuellen Weltgeschehnisse beachten, erhalten wir die folgenden Ereignisse medial dargeboten:

  1.  Die Anzahl an Morden/Anschlägen/Überfällen/öffentlichen Gewalttaten steigt rasant.
  2. Der angeblich seit Jahren geplante Ausstieg Englands aus der EU wird wiederkehrend verschoben, die dortige Parlamentstätigkeit wird binnen Wochen zum zweiten Male eingestellt.
  3. Israel drängt auf die Fertigung eines Nichtangriffspakts mit den Ländern der arabischen Welt.
  4. Der türkische Präsident hat mit der Invasion Syriens begonnen.
  5. Der Iran erklärte bereits vor Wochen die Beendigung der Beteiligung am Atomwaffenabkommen.
  6. Der russische Präsident Putin hat vor Monaten schon Staatsführer Baschar al-Assad seine unverrückbare Hilfe gegen die aufkommenden Drohungen durch die USA/Israel zugesichert.
  7. US-Präsident Trump reduziert durch Ausgabe von Strafzöllen Warenimporte aus China und den EU-Ländern.

Ergo: Das von vielen herbei gesehnte Drittweltkriegsszenario hat Bestand.

Tom, CEO, Founder

Choose your Reaction!
Leave a Comment

Your email address will not be published.